Kategorie: Geschichtswissenschaft

Ausstellungsbesprechung: Bayerisch-tschechische Landesausstellung „Karl IV.“

Gestern ging die bayerisch-tschechische Landesausstellung Karl IV. zu Ende. Sie wurde maßgeblich vom Haus der Bayerischen Geschichte und der Nationalgalerie Prag erarbeitet und gemeinsam mit dem Germanischen Nationalmuseum und dem Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig...

Papst Innocenz VI. und das Reich 1361

Nicht alle Papstregister liegen dort, wo man sie erwarten würde, nämlich im Vatikanischen Archiv. Einen Band mit Briefen Innocenz’ VI. aus dem neunten Pontifikatsjahr (Beginn 1360 Dezember 18 nach der Wahl, Dezember 23 nach der Krönung) besitzt heute das Staatsarchiv in...

Der internationale französische Veranstaltungskalender “Calenda” im Überblick Februar 2017

Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit Juli 2013 erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte zur Verfügung gestellt. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank...

Wollen wir wirklich BeStI(e)n sein? Ein Plädoyer an und gegen „den wissenschaftlichen Nachwuchs“

tldr: Der Begriff des „wissenschaftlichen Nachwuchses“ ist im heutigen Wissenschaftsbetrieb weder brauchbar noch für die meisten der darin Tätigen zutreffend oder angemessen. Er muss ersetzt werden durch einen Begriff, der den Zustand des akademischen Erwachsenwerdens und -seins losgelöst von Dauerstellen...

Gedanken zum Pressegespräch über die Zukunft des St. Birgitta-Klosters in Altomünster

Heute fand um 11 Uhr ein Pressegespräch im erzbischöflichen Ordinariat der Erzdiözese München-Freising zur Zukunft des St. Birgitta-Klosters in Altomünster statt, an dem ich teilgenommen habe. Die Pressemitteilung ist seit heute Mittag online. Nach dem Interview mit dem Musikologen Dr....

Access Denied?! Recently discovered Birgittine manuscripts kept away from scholars. An interview with musicologist and Birgittine scholar Dr. Volker Schier

It seemed as if the great dream of every medievalist had come true for Dr. Volker Schier and his colleagues: In September 2015, they discovered a whole collection of valuable Birgittine manuscripts during a symposium at Altomünster Abbey (Upper Bavaria/Germany)....

Michel Foucault und das Mittelalter? Analysebegriff „Panoptismus“

Dieser Beitrag ist das vierte und letzte Diskussionspapier in unserer Reihe zur Rezeption der Werke und Ideen Michael Foucaults in den deutschen Geschichtswissenschaften. Der am 27. November 2016 veröffentlichte Artikel zur Einführung in diese Reihe ist hier verfügbar. Der Begriff des...

Michel Foucault und das Mittelalter? Analysebegriff „Selbsttechnologien“

Dieser Beitrag ist das dritte Diskussionspapier in unserer Reihe zur Rezeption der Werke und Ideen Michael Foucaults in den deutschen Geschichtswissenschaften. Der am 27. November 2016 veröffentlichte Artikel zur Einführung in diese Reihe ist hier verfügbar. Selbsttechnologien und Selbstsorge sind zentrale Termini...

Michel Foucault und das Mittelalter? Analysebegriff „Heilsökonomie“

Dieser Beitrag ist das zweite Diskussionspapier in unserer Reihe zur Rezeption der Werke und Ideen Michael Foucaults in den deutschen Geschichtswissenschaften. Der am 27. November 2016 veröffentlichte Artikel zur Einführung in diese Reihe ist hier verfügbar. Im Mittelalter erfolgte ein langwieriger,...

Die Wikinger vom Walchensee oder: Wie man das frühmittelalterliche Skandinavien nach Bayern bringt. Ein Interview mit Michaela Helmbrecht, freiberufliche Archäologin und Kuratorin

English version below Die Ausstellung WIKINGER! im Lokschuppen Rosenheim (11. 03. – 04. 12. 2016) hat zu Recht viel positive Aufmerksamkeit erlangt (siehe hierzu auch unser Beitrag W I K I N G E R ! – Ausstellung im Lokschuppen...

Michel Foucault und das Mittelalter? Analysebegriff „Pastoralmacht“

Dieser Beitrag ist das erste Diskussionspapier in unserer Reihe zur Rezeption der Werke und Ideen Michael Foucaults in den deutschen Geschichtswissenschaften. Der letzte Woche veröffentlichte Artikel zur Einführung in diese Reihe ist hier verfügbar. Der Begriff der Pastoralmacht ist einer...

Michel Foucault und das Mittelalter? Rezeption Foucaults in den deutschen Geschichtswissenschaften

Abstract: This paper looks into the work of Michel Foucault, the French philosopher, historian and public intellectual. It analyses the reception of his work in German historiography in general and by German medieval scholars in particular. The study combines a...

CfP: Contributions from the Humanities and Social Sciences to Research on the Impact of Large Volcanic Eruptions (600–1800 AD)

Update: The general OSM deadline has been extended to 09 January 2017! Over the last two years, the Tambora eruption in 1815 and the subsequent “year without a summer”(1816) have been the subject of both increased public attention and a...

Antonius Gratiadei. Gelehrter Rat Friedrichs III. und Abt von Admont (1483-1491)

1000 Worte Forschung: Laufendes Dissertationsprojekt, Mittelalterliche Geschichte, Innsbruck/München Italus intrusus. Diese wenig schmeichelhaften Worte finden sich als Nachtrag im Admonter Totenbuch und gelten dem aus dem venezianischen Raum stammenden Antonius Gratiadei[1]. Der vermeintliche Eindringling leitete von 1483 bis 1491 als...

W I K I N G E R ! – Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim

Die diesjährige Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim widmet sich dem populären Thema „Wikinger!“. Wie schon in den vorangegangenen Ausstellungen im Lokschuppen gingen die Ausstellungsmacher mit dem erklärten Ziel an die Arbeit, mit populären Irrtümern und Klischees aufzuräumen und den Besucherinnen und...