Tagungsankündigung: Originale – Fälschungen – Kopien. Kaiser- und Königsurkunden für Empfänger in Deutschland und Italien (9.-11. Jahrhundert) und ihre Nachwirkungen im Hoch- und Spätmittelalter (bis ca. 1500)

March 20, 2015
By
Deutsch-italienische diplomatische Fachtagung Leipzig, 4.-6. Juni Herrscherdiplome sind vielschichtige Zeugnisse ihrer Vergangenheit und können durch geschicktes Befragen mehr enthüllen, als es bisher von der Forschung erkannt wurde. Sie verdienen daher eine Untersuchung unter neuen Perspektiven, wie sie die Leipziger diplomatische Fachtagung vom 4. bis 6. Juni 2015 aufzeigen will. Kaiser- und Königsurkunden waren einerseits...
Read more »

Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick März 2015

March 16, 2015
By
Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit einem Jahr erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte zur Verfügung gestellt. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank im französischsprachigen Bereich. Der folgende Überblick möchte auf Calenda im deutschsprachigen Bereich aufmerksam machen...
Read more »

Inschrift – Handschrift – Buchdruck. Medien der Schriftkultur im späten Mittelalter

March 10, 2015
By
Inschrift – Handschrift – Buchdruck. Medien der Schriftkultur im späten Mittelalter Bericht über den interdisziplinären Sommerkurs am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald (21.-27. September 2014) Uppe · nye(n) · ia//res · aue(n)/de · des · leste(n) · daghes · des · iars/ der · bord · (christ)i · M · cd · lxii · wart · sla/ghe(n) · her · hinrik rubenow · doctor · in...
Read more »

Ausschreibung: Forschungspreis des Instituts für Personengeschichte 2016

March 5, 2015
By
Alle zwei Jahre verleiht das Bensheimer Institut für Personengeschichte einen mit 5.000,00 € dotierten Forschungspreis. Das nächste Mal soll dies im Jahr 2016 geschehen, die Verleihung wird im Rahmen der “Bensheimer Gespräche” am 8. April des Jahres in Bensheim an der Bergstraße stattfinden. Wir veröffentlichen an dieser Stelle gern die aktuelle Ausschreibung, die auch...
Read more »

Fiktion und Geschichte: Die angebliche Chronik Wenzel Grubers, Greisenklage, Johann Hollands Turnierreime und eine Zweitüberlieferung von Jakob Püterichs Ehrenbrief in der Trenbach-Chronik (1590)

February 28, 2015
By
Fiktion und Geschichte: Die angebliche Chronik Wenzel Grubers, Greisenklage, Johann Hollands Turnierreime und eine Zweitüberlieferung von Jakob Püterichs Ehrenbrief in der Trenbach-Chronik (1590) Der ursprüngliche Beitrag (dort auch Nachträge) von Klaus Graf vom 10. Februar 2015 auf dem Frühneuzeit-Blog der RWTH Aachen wurde mit dem Abstract auf Archivalia zusammengeführt und wird hier geringfügig verändert und um eine pdf-Version ergänzt erneut publiziert. Abstract: Die nun auch online zugängliche sogenannte Trenbach-Chronik im Niederösterreichischen Landesarchiv St. Pölten (Signatur: HS StA...
Read more »

Die Bibliothek des Frühhumanisten Albrecht von Eyb (1420–1475)

February 24, 2015
By
Die Bibliothek des Frühhumanisten Albrecht von Eyb (1420–1475) 1000 Worte Forschung: laufendes Dissertationsprojekt an der Freien Universität Berlin, Mittelalterliche Geschichte Angeregt durch das Wirken Enea Silvio Piccolominis auf dem Basler Konzil und am Wiener Hof Friedrichs III. bildeten sich seit der Mitte des 15. Jahrhunderts frühe Zentren des Humanismus in Deutschland, vor allem in Heidelberg, Augsburg und Eichstätt. Als einer der wichtigsten...
Read more »

Ausstellungsbesprechung: „Welten des Wissens. Die Bibliothek und die Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann Schedel (1440–1514)“ (Bayerische Staatsbibliothek, München)

February 19, 2015
By
Ausstellungsbesprechung:  „Welten des Wissens. Die Bibliothek und die Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann Schedel (1440–1514)“ (Bayerische Staatsbibliothek, München) Im jubiläenreichen Jahr 2014 gesellte sich ein weiterer für die deutschen Humanismusforscher zwar prominenter, von der breiteren Öffentlichkeit jedoch eher wenig gefeierter Jubilar dazu: der Arzt und Sammler Hartmann Schedel (1440–1514). Anlässlich seines 500. Todestags organisierte die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) die Ausstellung „Welten des Wissens. Die Bibliothek und die Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann...
Read more »

Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick Februar 2015

February 16, 2015
By
Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit einem Jahr erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte zur Verfügung gestellt. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank im französischsprachigen Bereich. Der folgende Überblick möchte auf Calenda im deutschsprachigen Bereich aufmerksam machen...
Read more »

Die Magie der sogenannten „Zigeuner“ und anderer Fahrender

February 9, 2015
By
Leonello_Spada_-_The_Gypsy_Fortune_Teller_-_WGA21651 1000 Worte Forschung: Laufendes Dissertationsprojekt an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Schon in den ersten Zeugnissen über „Zigeuner“ im Alten Reich tauchen magische Zuschreibungen auf. Chroniken vom Anfang des 15. Jahrhunderts etwa, die in einer kurzen Notiz von der Ankunft der Fremden berichten, sprechen ihnen zauberische Fähigkeiten zu. Ihre angeblichen Talente umfassen anfangs nur ein kleines...
Read more »

Forschung in Fluss. Das 16. Symposium des Mediävistenverbands widmet sich dem Thema „Gebrauch und Symbolik des Wassers in der mittelalterlichen Kultur“ (Bern, 22.-25. März 2015)

February 4, 2015
By
Ein Beitrag von Klaus Oschema (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit des Medävistenverband e.V.) & Friederike Pfister (beide Heidelberg) „How’s the water?“ Zuweilen finden die einfachsten und buchstäblich naheliegendsten Dinge am wenigsten Beachtung. Griffig zeigen das die Protagonisten im kleinen Einstiegswitz, mit dem David Foster Wallace im Jahr 2005 seine Rede vor den Absolventen des Kenyon College...
Read more »

Das DX7R1 Friedrich Barbarossas

January 28, 2015
By
Ich weiß nicht, was Friedrich Barbarossa am 26. März 1162 auf dem Weg nach Mailand tat. Wenn er sich zugleich bibelfest und christophanisch-anmaßend betätigt hätte, dann wohl Folgendes: „Und als er sich näherte und die Stadt sah, weinte er über sie und sprach: ‘Wenn auch du erkannt hättest, und selbst an diesem deinem Tage,...
Read more »

Wissenschaftsblogs in der Mediävistik: Anerkennungsprobleme? Kaum noch. (Beitrag zu #wbhyp)

January 25, 2015
By
“Zurück in die Zukunft”. Das Motto der Blogparade zum Wissenschaftsbloggen ist für 2015 trefflich gewählt. Hoverboards wie im gleichnamigen Film (2. Teil) wird es in diesem Jahr wohl nicht geben (die bisher entwickelten Modelle kommen dem “Original” aus dem Film bisher nicht sehr nah), von einem fliegenden DeLorean ganz zu schweigen, aber auch ein...
Read more »

Offene Fragen zur Gefangennahme von Weberknechten in Kreuznach im Januar 1422

January 18, 2015
By
In meinem hypotheses-Blog beschäftige ich mich mit der Ortsgeschichte von Ockenheim in Rheinhessen, unweit von Mainz. Es sind verschiedene, meist kleine Quellen, kurze Erwähnungen, die bislang in der Ortsgeschichte wenig oder gar keine Beachtung fanden, denen ich in meinen „Werkstattberichten“ nachgehe. In den Regestenbänden von Johannes Mötsch zu Urkunden der Grafen von Sponheim stieß...
Read more »

Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick Januar 2015

January 15, 2015
By
Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit einem Jahr erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte zur Verfügung gestellt. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank im französischsprachigen Bereich. Der folgende Überblick möchte auf Calenda im deutschsprachigen Bereich aufmerksam machen...
Read more »

Kirchenkarrieren preußischer Bürgersöhne im Spätmittelalter

January 12, 2015
By
Kirchenkarrieren preußischer Bürgersöhne im Spätmittelalter 1000 Worte Forschung: Laufendes Dissertationsprojekt an der FU Berlin Die Kirche bildete im Mittelalter einen der wichtigsten Mobilitätskanäle für einen erfolgreichen sozialen Aufstieg in einer sonst eher immobilen Ständegesellschaft. Sie verfügte über eine Ämterhierarchie, innerhalb derer ein Aufstieg unter bestimmten Voraussetzungen bis in die höchsten Kirchenämter möglich war.  Auch wenn zugeschriebene Merkmale wie Verwandtschaft...
Read more »

Digitale Farbenspiele oder nützliches Werkzeug – Visualisierung von Netzwerken aus den Registern von Editions- und Regestenwerken

January 8, 2015
By
Abstract Im Rahmen der Big-Data-Welle wird sehr interessante kommerzielle aber auch Open-Source Software zur Analyse von großen Datenmengen entwickelt. In diesem Beitrag wird beispielhaft die Open-Source-Visualisierungssoftware Gehpi zur Visualisierung von Netzwerkstrukturen im Personenregister eines Urkundenbuchs verwendet. Prinzipiell ist dieser Ansatz auf weitere Editions- und Regestenwerke übertragbar. Damit könnten die in den Registern abgelegten Informationen...
Read more »

Relectiones: Mittelalterliche und frühneuzeitliche Texte in zweisprachigen Ausgaben

January 5, 2015
By
Auf der Frankfurter Buchmesse 2014 wurden die ersten Bände einer neuen Reihe für Ausgaben interessanter und wichtiger Originaltexte des langen europäischen Mittelalters vorgestellt. Diese Reihe – ihr Titel ist ‚Relectiones‘ – reagiert auf ein vielfach beklagtes editorisches Desiderat: Zwar sind mittlerweile die meisten kanonischen Texte der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Literaturen ediert und häufig auch...
Read more »

Die Öffnung des Sarkophags Kaiser Heinrichs VII. in Pisa

January 2, 2015
By
HeinrichVII-recognizione Aus den Augen, aus dem Sinn? Einer breiten deutschsprachigen Öffentlichkeit dürfte der im Dom von Pisa bestatttete Heinrich VII. (ca. 1278/79-1313) eher unbekannt sein. Das Jubiläumsjahr 2013 verstrich ohne eine Ausstellung, die die Aufmerksamkeit auch von Laien auf den ersten Luxemburger auf dem römisch-deutschen Thron hätte lenken können; die Erinnerung an seine Herrschaft und...
Read more »

Post Neujahr! Zwei Jahre Mittelalterblog

December 31, 2014
By
Post Neujahr! Zwei Jahre Mittelalterblog Vorgestern wurde das Mittelalterblog zwei Jahre alt – am 29.12.2012 veröffentlichten wir mit dem Rezensionsüberblick Dezember 2012 unseren ersten Beitrag. Vom Säugling, den man liebevoll hegt und pflegt, ist es zum Kleinkind herangewachsen, das erste unsichere Schritte schon hinter sich hat, dabei vielleicht auch manchmal auf den Hosenboden gelandet ist – doch die Entwicklung...
Read more »

Ein Seminar, ein Blog und ein Netzwerk neuer Akteure

December 27, 2014
By
Ein Seminar, ein Blog und ein Netzwerk neuer Akteure Es ist im Wortsinne eine verrückte Sache: Ein Seminarblog, der von Beginn an dazu angelegt ist, altgewohnte Sichtweisen zu ver-rücken. Er repräsentiert in doppelter Hinsicht ein Experiment: Inhaltlich wagt er sich mit der Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT) auf ein unter Mediävisten weithin unbekanntes Terrain. Methodisch prüft er die Möglichkeiten, über das Medium ‘Blog’ nicht nur die...
Read more »

Pariser Kanonistik im Schatten von Super Speculam. Eine Quaestionen-Sammlung aus den Jahren 1226/34 in der Handschrift Montecassino 448

December 22, 2014
By
Montecassino, Archivio dell’Abbazia Cod. 448, pag. 114-115: Ende q. 2 – Anfang q.  4. In der letzten Spalte (pag. 115b, links), ab der solutio von q. 4  viele Beispiele für das §-förmige s (vgl. Teil I, bei Anm. 10). [© Abbazia di Montecassino; Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung von rev.mo Don Mariano dell’Omo OSB, Direttore dell‘Archivio] Zusammenfassung: In dem Beitrag wird eine bisher unbekannte Sammlung von 50 kanonistischen Quaestionen vorgestellt und teilweise ediert. Diese Texte verdienen vor allem deshalb Beachtung, weil sie mit intensiver Benutzung der Quellen des römischen Rechts gegen das Legistikverbot zu verstoßen scheinen, das Papst Honorius III. im Jahre 1219 mit der fatalen Konstitution Super speculam über...
Read more »

Neue Perspektiven einer Kulturgeschichte der Heraldik: Der Blog Heraldica Nova erweitert sein Angebot

December 19, 2014
By
Neue Perspektiven einer  Kulturgeschichte der Heraldik:  Der Blog Heraldica Nova erweitert sein Angebot Von der Geschichtswissenschaft ist die Heraldik lange kaum beachtet worden. Zu sehr, so empfanden Historikerinnen und Historiker, beschränkte sich die Disziplin auf das Systematisieren und Kategorisieren der Quellen, zu wenig bediente die klassische Heraldik die neuen, kulturwissenschaftlichen Interessen der historischen Forschung an den Interpretationen und Konstruktionen vormoderner Gesellschaften. Dabei waren heraldische Zeichen in der...
Read more »

Abschlussvideo zum Workshop ‘Neues Werkzeug des Historikers': Institutionalisierung

December 18, 2014
By
Es ist soweit! Schon sind wir am Ende unserer Reihe zum Workshop “Neues Werkzeug des Historikers: Blogs und Social Media für Mediävisten” (#bsmm14), den wir im Juni 2014 in Rom veranstalten konnten. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die großzügige Förderung durch das Deutsche Historische Institut in Rom und für die unverzichtbare...
Read more »

Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick Dezember 2014

December 16, 2014
By
Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit einem Jahr erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte zur Verfügung gestellt. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank im französischsprachigen Bereich. Der folgende Überblick möchte auf Calenda im deutschsprachigen Bereich aufmerksam machen...
Read more »

Call for Papers: ‘Namque ego suetus eram hos libros legisse frequenter’: Early Medieval Practices of Reading and Writing

December 12, 2014
By
Call for Papers: ‘Namque ego suetus eram hos libros legisse frequenter’: Early Medieval Practices of Reading and Writing Huygens ING, Den Haag, The Netherlands Date: 3-5 June 2015 This is a call for papers for a conference on the subject of books, practices of writing, reading, copying and studying in the early Middle Ages. It is organized by the research project ‘Marginal Scholarship: The Practice of Learning in the Early Middle Ages...
Read more »

7. Video zum Workshop ‘Neues Werkzeug des Historikers': wissenschaftlich digital publizieren

December 11, 2014
By
Heute veröffentlichen wir das 7. Video der Reihe zu unserem Workshop “Neues Werkzeug des Historikers: Blogs und Social Media für Mediävisten” (#bsmm14), den wir im Juni 2014 am Deutschen Historischen Institut in Rom veranstalten durften. Dieses Mal stehen die Möglichkeiten digitalen mediävistischen Publizierens und rechtliche Fragen im Vordergrund. Es sprechen: Martin Bauch (Rom): Neue...
Read more »

The notarial register of Martín Fernández of Ruiforco (1468). A public scribe in the County of Luna (León)

Studies on royal and municipal diplomatics have successfully documented the notarial profession and its appointment mechanisms in Late Medieval Castile. Seigneurial diplomatics studies, on the other hand, have failed to shred light on the precise conditions under which notarial praxis was performed in Castilian lordships. Consequently, in this paper we have intended to pay...
Read more »

6. Video zum Workshop ‘Neues Werkzeug des Historikers': Projekt- und Institutionenblogs

December 4, 2014
By
Im Video Nr. 6 der Reihe zu unserem Workshop #bsmm14, den wir im Juni 2014 am Deutschen Historischen Institut in Rom durchführen konnten, geraten vier weitere spezielle mediävistische Weblogs in den Blickpunkt, von ihrer Art her Projektblogs und Blogs mit institutioneller Anbindung. Das Video besteht aus zwei Vorträgen und der anschließenden Diskussion. Referenten sind:...
Read more »

Conference report: Expert Meeting Voices from the Edge

November 30, 2014
By
Conference report: Expert Meeting Voices from the Edge Expert Meeting Voices from the Edge Huygens ING, Den Haag – Universiteitsbibliotheek, Leiden 13th-14th November, 2014 Some weeks ago, our project Marginal Scholarship has hosted a small conference on the subject of marginal annotations in early medieval Latin manuscripts. This phenomenon is increasingly seen as important for our understanding of early medieval intellectual culture...
Read more »

5. Video zum Workshop ‘Neues Werkzeug des Historikers': Publizieren mit Wissenschaftsblogs

November 27, 2014
By
Heute steht das nunmehr fünfte Video der Reihe zu unserem Juni 2014 am Deutschen Historischen Institut in Rom durchgeführten Workshop an! Im Fokus steht dabei zum zweiten Mal Sascha Foerster, der in seinem Beitrag die Bedienung eines Blogs bei hypotheses.org – dem Portal, auf dem auch wir mit dem Mittelalterblog zu Hause sind –...
Read more »

Unterstützt vom

Unterstützt vom

Deutschen Historischen Institut in Rom

von der

tud_weblogo

Institut für Geschichte, Fachgebiet Mittelalter

und vom

und vom

Mediävistenverband e.V.

Sichtbar und zitierbar

RI

Unsere Opuscula, Übersetzungen und 1000 Worte Forschung finden Sie im RI-Opac.

Lizenzbestimmungen

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Texte dieses Blogs stehen unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz | Sie dürfen die Texte unter Angabe des Urhebers und der CC-Lizenz sowohl kopieren als auch an anderer Stelle veröffentlichen | Bildnachweise werden entweder im Bild oder jeweils am Ende eines Blogs angegeben. Abweichende Lizenzen für einzelne Beiträge oder Bilder werden gesondert angegeben.

March 2015
M T W T F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv