Der internationale französische Veranstaltungskalender “Calenda” im Überblick März 2020

An dieser Stelle hätten wir Ihnen gerne wie gewohnt einen deutschsprachigen Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte geboten. Aufgrund der aktuellen Ereignisse und der vom Präsidenten der Französischen Republik am 12. März 2020 getroffenen Maßnahmen werden wissenschaftliche Veranstalungen derzeit von den Institutionen bis mindestens Mitte April abgesagt. Sobald aktualisierte Informationen zu den Veranstaltungen vorliegen, wird ein neuer Überblick erstellt.

Bleiben Sie gesund!

Nils Bock

Privatdozent am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach dem Studium der Geschichte und Klassischen Archäologie an den Universitäten Trier, Bologna (Italien) und Toulouse (Frankreich) war er zwischen 2008 und 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung "Hoch- und Spätmittelalter/Westeuropäische Geschichte" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er hat eine Doktorarbeit zu den Herolden im römisch-deutschen Reich im Spätmittelalter (2015) verfasst und seitdem jeweils ein Fellowship am DHI-Paris und am Mahindra Humanities Center der University Harvard, Cambridge/MA erhalten. Seine Habilitationsschrift trägt den Titel „Geld und Herrschaft um 1300. Finanzielle Verflechtungen zwischen Frankreich, der Kurie und Florenz“ (Münster 2020).

More Posts - Website


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search