Räume, Orte, Konstruktionen. (Trans)Lokale Wirklichkeiten im Mittelalter und der Frühen Neuzeit

 

Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, Beihefte 3

 

Herausgegeben von Marcus Handke, Kai Hering, Daniela Bianca Hoffmann, Oliver Sowa und Maria Weber

 

Ausschnitt aus der Karte: Eigentliche Verzeichnung der Gegend Und Prospecten der Hochfürstl.-Bischöfflich. Haupt- u. Residentz-Stadt Aichstaedt Mit Sr. Kayserl. Majestaet allergnädigsten Privilegio, Nürnberg: Ioh. Bapt. Homanns Seel. Erbe, 1730; Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt, Signatur 197/114.9, urn:nbn:de:bvb:824-197-114-9-5, Lizenz: CC BY-SA 4.0.

 

„Räume, Orte, Konstruktionen“ – diese drei Schlagworte fassen den Inhalt und die methodische Herangehensweise zusammen, die den Ausgangspunkt der hier publizierten Beiträge bilden. Hervorgegangen aus einer gleichnamigen Nachwuchstagung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Frühjahr 2015 und ergänzt durch weitere Beiträge, zielt die Publikation darauf ab, Einzelstudien zu präsentieren und letztlich zu bündeln, in welchen der mittlerweile vielfach etablierte methodische Ansatz des spatial turn angewandt, diskutiert und weitergedacht wird.

Eingeteilt in drei unterschiedliche Zugänge, nämlich 1.) Ländliche Räume, Regionen und Territorien, 2.) Städtische Räume und 3.) Sakrale Räume fokussieren die Beiträge verschiedene Aspekte, geographisch und zeitlich weitgestreut (Mittelalter und Frühe Neuzeit): Sie diskutieren die Aneignung oder den Konflikt um Räume und Orte; sie stellen Aushandlungsprozesse dar oder beleuchten die Nutzung bestimmter Räume; sie zeigen auf, wie Räume durch bestimmte Akteure spezifisch markiert und dadurch entsprechend wahrgenommen wurden; sie analysieren Praktiken der Raumaneignung, der Raumdarstellung, der Raumbeherrschung oder der Raumzerstörung. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie vom Konstruktionscharakter von Räumen ausgehen und deutlich machen, dass Räume nicht nur physikalisch gesehen vielseitig, translokal sind!

Beginnend mit dem Aufsatz von Mirco Bäumer, der am 24. September 2021 online gegangen ist, folgen die weiteren Beiträge sukzessive. In der Regel gegen Ende jedes Monats wird ein weiterer Aufsatz erscheinen. Die obige Abbildung steht symbolisch für die drei Arten von Räumen, die in diesem Band behandelt werden.

 

Inhaltsverzeichnis

 

I Ländliche Räume, Regionen und Territorien

Mirco Bäumer, Lehen und Räume – Vasallitische Beziehungen und konkurrierende Raumvorstellungen im entstehenden Territorium des Bistums Osnabrück während des Hoch- und Spätmittelalters, S. 1-20.

 

II Städtische Räume

(folgt)

 

III Sakrale Räume

(folgt)

 

 


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search