Tagung: Lotharingien (Freiburg i. Br., 13.-14.12.2013)

Zum zweiten Mal lädt der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I und Abteilung Landesgeschichte

der Universität Freiburg zum

 Deutsch-Französischen Forschungsatelier

‘Junge Mediävistik’.

Die Veranstaltung findet dieses Mal unter dem Titel

L o t h a r i n g i e n

statt.

Nachdem im Dezember 2012 das Königreich Burgund (888-1032) den thematischen Fokus bildete, steht in diesem Jahr das bei der Reichsteilung von 855 König Lothar II. († 869) zugefallene Herrschaftsgebiet, das 900 zum Herzogtum wurde und 959 in die später Ober- und Niederlothringen genannten Gebiete geteilt wurde, im Mittelpunkt der Vorträge, die sich im Hoch- und Spätmittelalter bewegen werden.

Weitere Informationen

Zeitraum: 13.-14. Dezember 2013

Ort: Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Werthmannstraße 8, 79085 Freiburg i. Br.

Kontakt: Jessika Nowak

Programm: Flyer [pdf]

Björn Gebert

Historiker und Religionswissenschaftler mit Forschungsinteressen in der Geschichte des Religiosentums und des Kardinalats im Mittelalter. Bibliotheks- und Informationswissenschaftler sowie Assessor des Bibliotheksdienstes und als solcher Fachreferent für Geschichte, Theologie und Kunst an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster. Einer der Gründer und Herausgeber des Wissenschaftsblogs "Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte"

More Posts - Website

Follow Me:
Twitter


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search