Kategorie: In eigener Sache

4. Video zum Workshop “‘Neues Werkzeug des Historikers’: Promotionsbegleitende Blogs von Mediävisten

Im bereits vierten Video unserer Reihe zu unserem Juni 2014 am Deutschen Historischen Institut in Rom durchgeführten Workshop kommen heute die Doktorandenblogs an die Reihe. Aus unterschiedlichen Disziplinen kommend, reflektieren die drei Nachwuchswissenschaftler/innen Michael Schonhardt (Freiburg; Historiker), Maxi Maria Platz...

2. Video zum Workshop “‘Neues Werkzeug des Historikers’ Blogs und Social Media für Mediävisten”

Nachdem wir in der letzten Woche begonnen haben, die geschnittenen Videos unseres Workshops in Rom vom Juni diesen Jahres hier zu veröffentlichen und als Erstes die Vorträge von Dietmar Fischer und Björn Gebert im Fokus standen, folgt heute das nächste...

1. Video zum Workshop „‚Neues Werkzeug des Historikers‘ Blogs und Social Media für Mediävisten“

Vor wenigen Monaten hatten wir die Gelegenheit, am Deutschen Historischen Institut in Rom einen Workshop zu veranstalten, zu dem wir einschlägige Referenten einladen konnten und auf dem über den Einsatz und die Einsatzmöglichkeiten von Blogs und Social Media in der...

Das Blog macht Sommerpause

Liebe treue Leserinnen und Leser, Autorinnen und Autoren unseres Blogs, Ferienzeit ist die schönste Zeit! Mit unserem Rezensionsüberblick übermorgen verabschieden wir uns in die Sommerpause im August. Diese Zeit wollen wir aber nicht nur zum Entspannen nutzen. Unser Blog hat...

Livestream zum Workshop „Neues Werkzeug des Historikers: Blogs und Social Media für Mediävisten“

Update 18.06.: Die Konferenz ist vorbei, wir danken allen Teilnehmern und offline- wie online-Zuschauern und -Diskutanten sowie den vielen Helfern in Rom sowie aus Bonn. Hier eine Auswahl der Tweets, die parallel zur Veranstaltung liefen, mit Dank @Maria Rottler für...

In eigener Sache: Unterstützung vom DHI Rom, Workshop im Juni 2014 und Hilfe für die Rezensionsüberblicke

In der Rückschau zum Bloggeburtstag hatten wir es angedeutet – das Mittelalterblog erfreut sich zusätzlicher institutioneller Unterstützung. Fortan werden wir nicht nur von der Abteilung für Mittelalterliche Geschichte an der TU Darmstadt gefördert, sondern auch vom Deutschen Historischen Institut in...

Ad primum – ein Jahr Mittelalterblog

Liebe Leserinnen und Leser, wir feiern Bloggeburtstag mit Bezug auf den ersten Post am 29.12.2012. Mit dem Rezensionsüberblick Dezember 2012 als erstem Beitrag sind wir vor einem Jahr gestartet. Seither ist viel geschehen, was wir in einem eigenen Beitrag zwischen Eigenlob...

Opuscula im RI-Opac – zugleich: Eine Zwischenbilanz nach einem halben Jahr

Schon vor einiger Zeit erreichte uns aus Mainz die mehr als erfreuliche Nachricht, dass unsere Beitragskategorie der Opuscula – gedacht als Wiedergeburt der Miszelle im Geist des Open Access – in die größte mediävistische Literaturdatenbank des deutschsprachigen Raums aufgenommen werden,...

Leeds anyone? An invitation to session 112 at the International Medieval Congress 2013 (1-4 July 2013)

Session 112 “Medieval Letters and Letter-Collections (1000-1500): A Pleasurable Reading?!” of this year’s International Medieval Congress in Leeds is organised by the Monumenta Germaniae Historica. It is devoted to medieval epistolography and addresses the IMC’s special thematic strand “Pleasure” on...

Mitlesen – Mitbloggen!

Mittelalter: Mitlesen – Mitbloggen! Heute auf den Tag genau ist das neue Gemeinschaftsblog „Mittelalter“ seit acht Wochen online. Höchste Zeit eine Einladung zum Mitlesen und Mitbloggen auszusprechen: Forscherinnen und Forscher aus allen Disziplinen, die sich mit dem Mittelalter beschäftigen, sind herzlich willkommen,...

Vorstellung des Blogs und der Initiatoren

Vorstellung des Blogs und der Initiatoren Der Name ist Programm: Thema des Blogs ist das Mittelalter, doch nicht nur diese Epoche selbst, sondern auch die Rezeption bzw. Vermittlung des Mittelalters in der heutigen Zeit. Ziel des Blogs ist der interdisziplinäre...