Kategorie: summa summarum

all articles published on the blog

SommerPAUSE

Social distancing und armchair travelling Die vergangenen Monate lassen uns müde und nachdenklich in die Sommerpause gehen. Covid-19 hat seine Spuren auf dem Blog hinterlassen. Nicht nur waren unsere Reaktionsmitglieder wie alle vor die Herausforderung gestellt, den eigenen Lebens- und...

Rezensionsüberblick Juli 2020

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch...

Newsletter, Blogs, soziale Netzwerke – wo und worüber möchten Handschriften-Interessierte informiert werden?

Eine Umfrage des Handschriftenportals In welchen Netzwerken ist die mit Handschriften arbeitende Fachcommunity aktiv? Welche Online-Ressourcen und Social-Media-Kanäle nutzen Mediävist*innen? Abonnieren Studierende überhaupt fachliche Newsletter? Um die Öffentlichkeitsarbeit des Handschriftenportals (HSP) möglichst frühzeitig an den Bedürfnissen der Zielgruppen auszurichten, wurden...

Rezensionsüberblick Juni 2020

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch...

Sciendum est que… Notarielle Schriftlichkeit des Mittelalters in einem neuen Licht

Die okzitanischen Urkunden der communes notarii de Moisiaco 1000 Worte Forschung: Dissertation (Romanische Philologie) mit dem Titel „Sprachgeschichte als Kommunikationsgeschichte: Volkssprachliche Notarurkunden des Mittelalters in ihren Kontexten. Mit einer Analyse der okzitanischen Urkundensprache und der Graphie.“, eingereicht bei der Fakultät...

Der internationale französische Veranstaltungskalender “Calenda” im Überblick Juni 2020

Willkommen zum Überblick über die internationale französische Forschungsdatenbank „Calenda“! Seit Juli 2013 erscheint hier im monatlichen Rhythmus ein deutschsprachiger Überblick über die Beiträge auf Calenda zur mittelalterlichen Geschichte. Bei Calenda handelt es sich um die wichtigste Forschungsdatenbank im französischsprachigen Bereich....

Ein Autor und seine Region

Personen, Orte, Netzwerke im Dialogus miraculorum und den Libri miraculorum des Caesarius von Heisterbach Zusammenfassung: Der Zisterzienser Caesarius von Heisterbach (ca. 1180–1240) ist vor allem als Autor des Dialogus miraculorum bekannt. Eine weitere Exempelsammlung aus seiner Feder, die sogenannten „Acht...

Rezensionsüberblick Mai 2020

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch...

ReGroup – Graphbasierte Annotation von Bildinhalten

Zusammenfassung: Der Beitrag zielt auf das Thema „Generische Strukturen“. Vorgestellt wird das Projekt ReGroup, das seit Juni 2018 als Kooperationsprojekt der Professur für Klassische Archäologie und des Historischen Instituts in Gießen verfolgt wird. ReGroup arbeitet an der Entwicklung möglichst generischer...

Unser Gesamtheft 2019 oder: Ade Hefte – Hallo Jahrgänge!

Fast unbemerkt haben sich unsere „Hefte“ zur Tür herausgeschlichen. 2018 begannen wir damit, unseren Leser*innen mit traditionellen, an Zeitschriftenbänden orientierten Lesegewohnheiten ein Angebot zu machen: Wissenschaftliche Artikel sowie ausgewählte Beiträge aus anderen Kategorien sollten künftig zweimal jährlich als Gesamtdatei zusammengefasst,...

Rückwärts gekehrte Propheten

Vom ‚Schwarzen Tod‘ bis zum ‚Englischen Schweiß‘ – jüngere Forschungen zu bekannten und fast vergessenen europäischen Seuchen der Vormoderne Zusammenfassung: Der Beitrag beleuchtet vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie neue Forschungen zu Seuchen des endenden Mittelalters und der beginnenden Frühen Neuzeit. Welches...

Informationszirkulation in der spätmittelalterlichen Justiz am Beispiel Basels

Zusammenfassung: Information im Sinne von aggregierten Kenntnissen über konkrete Transaktionen, die Finanzkraft und Zahlungsmoral von Geschäftspartner*innen war in der spätmittelalterlichen Wirtschaft von entscheidender Bedeutung und somit handlungsleitend. Die Kreditwürdigkeit von Personen hing weitgehend von ihrer guten Reputation ab, und wenn...

Rezensionsüberblick April 2020

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch...