Markiert: Restitution

Zurück nach 70 Jahren

[*] Ende 2015 erschien der „Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn“. Der stattliche Band von knapp 500 Seiten, Ergebnis eines langjährigen DFG-Projektes, enthält ausführliche Beschreibungen der 174 mittelalterlichen Manuskripte der Bibliothek sowie ein Kurzverzeichnis der Handschriftenfragmente. Darüber...

Habent sua fata litterae. Wetzlar und das Kloster Mesen

Oftmals kann Urkunden ähnlich Handschriften eine regelrechte Überlieferungsodyssee attestiert werden, sodass eine Abwandlung des von dem lateinischen Grammatiker Terentianus Maurus stammenden, bekannten Dictum Habent sua fata libelli berechtigt erscheint: (auch) Urkunden haben ihr Schicksal – Habent sua fata litterae. Im...